Worum geht es bei Free Your Family?

In unserem Blog laden wir seit Dezember 2015 die Leser ein, uns auf unserem alternativen, unkonventionellen Weg durchs Leben zu begleiten. Mit unseren Artikeln und Videos wollen wir sie unterhalten, beflügeln und ihnen bei Problemen helfen, für die sie schon lange eine Lösung gesucht haben.

Unsere Themen sind u.a.:

  • freies Leben und Lernen
  • die Erkundung der äußeren und inneren Welt als reisende Familie
  • authentische, bindungs- und beziehungsorientierte Elternschaft
  • das ortsunabhängige und freie Arbeiten
  • vegane Rezepte und einfache Anleitungen für ein nachhaltiges Leben
  • Tipps und Tricks für (werdende) Eltern, Familien und Blogger

Unser höheres Ziel:

Glückliche Kinder, glückliche Eltern und eine friedliche Gesellschaft in einer natürlichen und heilen Umwelt für uns und unsere Kinder.

Was bedeutet “Free Your Family”?

Free Your Family bedeutet: „Befreie deine Familie“. Der Name des Blogs ist bewusst so gewählt, dass ein großer Spielraum für Interpretationen bleibt. Wovon könnte man eine Familie denn befreien? Wie wäre es mit:

• hinderlichen Glaubenssätzen, Ängsten und Sorgen,
• der Überzeugung, den Erwartungen des Umfelds gerecht werden zu müssen,
• den Schwierigkeiten in der Beziehung zu den eigenen Kindern,
• Unachtsamkeit,
• Windeln und Babybrei,
• überflüssigem Gerümpel,
• dem Alltagstrott?

Wer sind wir?

Evelin (32): Ich bin vegetarisch aufgewachsen und lebe seit über 20 Jahren vegan. Als Erzieherin arbeitete ich in vielen Kitas und Schulen, und studierte schließlich, um mich noch mehr für das Recht auf eine Kindheit in Würde, Frieden und ohne Manipulation durch Erziehung einzusetzen – nicht nur für meine eigenen vier kindergarten- und schulfreien Kinder. Meine Lieblingsthemen sind u.a. das Freilernen, Reisen, Unerzogen, Attachment Parenting, Hochsensibilität und Veganismus.

Patrick (37): Von Beruf bin ich IT-System-Kaufmann und studierter Master-Ingenieur der Gebäude- und Energietechnik und des Facility Management, arbeite aber während unserer Reise als Blogger, Webdesigner und Content Creator. In erster Linie sehe ich mich aber als Freigeist, Generalist, Pantheist / Buddhist und Vater vierer bezaubernder Kinder. Ich liebe Hatha Yoga, sammle gern Wildkräuter und Pilze. Das Bloggen, die Fotografie und die Erkundung der Welt – gemeinsam mit meiner Familie – sind meine Leidenschaften. Im Blog schreibe ich über unsere Reisen, das ortsunabhängige, selbstbestimmte, ökologische Leben und Arbeiten sowie über die kleine Utopie in meinem Kopf.

Im Juni des Jahres 2019 begann für uns eine neue Etappe im gemeinsamen, selbstbestimmten Leben als Familie. Denn wir meldeten uns aus Deutschland ab und bereisen nun ortsunabhängig, kreativ und frei als Perpetual Traveller und digitale Nomaden Europa und die Welt, worüber wir in unserem Blog berichten.

Bleib informiert!

Unser Newsletter

Wenn Du Dich für unseren Newsletter einträgst, versorgen wir Dich ab und zu mit Neuigkeiten von uns.

Unser RSS-Newsfeed

Wenn Du den den RSS-Feed in Deinen „Feedreader“ aufnimmst, wirst Du automatisch über neue Artikel in unserem Blog informiert.

Social Media

Verbinde Dich mit uns bei:

YouTube
Instagram
Pinterest
Diaspora
Bloglovin’

Unterstützung für Free Your Family

Findest Du gut, was wir tun? Steck uns doch zur Belohnung was ins Sparschwein. Den Paypal-Button findest Du unter jedem Blogbeitrag.

Schau auch gern mal in unseren Amazon-Shop. Dort stellen wir Dir Bücher, Kinderbücher, Gadgets, Spielzeug, Küchengeräte, Technik und vieles mehr vor. All die schönen Dinge, die unser Leben bereichern. Vielleicht ist auch was für Dich dabei?

Gern bieten wir Dir auch andere Möglichkeiten an. Schicke uns einfach eine E-Mail.

Du willst mit uns zusammenarbeiten?

Mediakit

Unser Mediakit kannst Du hier in unserem “Google Drive” als PDF betrachten und downloaden.

Möglichkeiten der Kooperation

  • Sponsored Posts: Willst Du Dein Produkt, Deinen Onlineshop oder Deine Marke bei Free Your Family vorstellen? Wir bieten Dir an, dass wir einen Artikel dazu schreiben. Du kannst uns dabei vorgeben, worauf wir unser Hauptaugenmerk richten sollen.
  • Gewinnspiele: Erreiche mit uns Deine Zielgruppe! Du stellst den Gewinn und wir bewerben Dein Gewinnspiel über unseren Blog, unsere Social-Media-Kanäle und den Newsletter.
  • Affiliate Marketing: Eine Form der Kooperation, die sich für Dich und uns lohnt. So kannst Du unsere Reichweite nutzen, um Dein Produkt oder Deine Dienstleistung zu verkaufen und wir bekommen dafür eine Provision von Dir.
  • Werbebanner und Linkwerbung: Du hast einen Link oder ein Banner und willst, dass wir es an prominenter Stelle in unserem Blog plazieren, z.B. in einem thematisch sinnvollen Artikel? Kein Problem!

Hast Du andere Ideen, wie wir zusammenarbeiten können? Schreib uns einfach an! Bitte achte darauf, dass Dein Produkt oder Deine Dienstleistung zu unseren Themen passt.

Ablauf der Kooperation

Wir handeln gemeinsam mit Dir einen fairen Preis für die Erstellung von Inhalten, Fotos und die Vermarktung (über „Social Media“) aus.

Du gestaltest mit uns den Inhalt und teilst und mit, was in dem Beitrag enthalten sein sollte, bzw. worauf wir unseren Fokus richten mögen.

Unsere Meinung ist nicht manipulierbar. Wir sind ehrlich zu unseren Lesern, und empfehlen ihnen keine Produkte oder Dienste, von denen wir nichts halten.

Wenn wir feststellen, dass der von Dir gewünschte Beitrag sich nicht mit unseren Vorstellungen deckt, behalten wir uns vor, die Kooperation zu beenden. Unter diesen Umständen erhältst Du ggf. geleistete Zahlungen zurück.

Wenn Du mit dem Beitrag nicht zufrieden bist, kannst Du der Veröffentlichung widersprechen. In dem Fall behalten wir uns vor, Dir 50 Prozent des vereinbarten Preises in Rechnung zu stellen.

Kennzeichnung

Werbebeiträge kennzeichnen wir grundsätzlich, z.B. mit „Werbung“, „Anzeige“ oder „bezahlter Content“. Unsere Leser wollen wir nicht mit Schleichwerbung in die Irre führen. Wenn Du uns Produkte oder Leistungen kostenlos zur Verfügung stellst, erwähnen wir das im Artikel.

Bei Links zu thematisch passenden Webseiten, die einen „Mehrwert“ für unsere Leser liefern, halten wir uns offen, sie gegen eine angebrachte Vergütung als „DoFollow-Links“ zu setzen. In allen anderen Fällen versehen wir Links mit dem Merkmal “nofollow” oder „sponsored“.

Zahlen und Reichweite (Stand: 7.3.2019)

Nun wollen wir Dir einen Überblick über die Zahlen von „Free Your Family“ verschaffen.

Das Blog

  • Anzahl der Postings: 249
  • Anzahl der Seiten: 21
  • Anzahl der Blog-Kommentare: 639
  • Visitors / Monat: ca. 15.000 (lt. SimilarWeb)

Bloggerei-Statistik

Unser Blog ist seit dem 23.01.2017 im Bloggerverzeichnis „Bloggerei“ eingetragen, über das wir regelmäßig aktuelle Zahlen zu FreeYourFamily.net erhalten.

  • Besucher gesamt: 294.611
  • Rank: 137 von 5468 angemeldeten Blogs

Anzahl der Follower und Abonnenten

  • YouTube: 3.133
  • Pinterest: 51.800 Betrachter/Monat
  • Instagram: 450
  • Newsletter-Abonnenten: 231

Unsere Follower und Abonnenten sind nicht gekauft!

Wie oft erscheinen neue Beiträge?

  • pro Monat 5-6 bzw. wöchentlich 1-2 – kann bei Bedarf auch mehr sein.

Bist Du an einer Zusammenarbeit mit uns interessiert? Schreibe uns gern eine E-Mail.

Gastblogger auf Free Your Family

Das Schreiben von Gastartikeln halten wir für eine prima Gelegenheit, sich in der Blogosphäre zu vernetzen und den Bekanntheitsgrad von Gast und Gastgeber zu steigern. Du weißt nicht, was es mit Gastartikeln auf sich hat und wie so ein Artikel aussehen kann? Sven von Conterest hat es in seinem Beitrag „Gastbloggen: So legst du einen Grundstock für deinen Traffic“ wunderbar erklärt.

Wenn Du in unserem Blog einen Artikel schreibst, kannst Du die Aufmerksamkeit unserer Leser gewinnen. Es ist Deine Chance, selbst neue Leser für Dein Blog zu finden.

Hast Du Lust? Falls ja, melde Dich bei uns. Wir legen Dir bei Free Your Family ein Autorenprofil an. Dort kannst Du Dich in der „Biografie“ unseren Lesern vorstellen. Die Box mit Deinem Foto und Deinen Informationen, die selbstverständlich einen Link zu Deinem Blog enthalten darf, wird neben Deinem Gastartikel angezeigt. In unseren Artikeln siehst Du, wie das aussehen kann.

Wie wir uns einen Gastbeitrag vorstellen, siehst Du zum Beispiel im Artikel über Intermittierendes Fasten.

Alles Liebe
Patrick und Evelin