5 bewusstseinserweiternde FilmeBewusstseinserweiternde Filme? Was soll das denn sein? Vielleicht fragst Du Dich das, während Du die Überschrift des Artikels liest. Ich erzähle Dir, was wir darunter verstehen und stellen Dir 5 bewusstseinserweiternde Filme vor, die Du unbedingt gesehen haben solltest. :-)

Bewusstseinserweiternde Filme lassen Dich vorgegebene, konventionelle Glaubenssätze hinterfragen, offenbaren Dir eine ganz neue, fremdartige Sichtweise und rütteln an Deinen Überzeugungen. Sie verhelfen Dir zu einem besseren Verständnis der Welt, der Gesellschaft und Deines Seins.

Bewusstseinserweiternde Filme – manipulieren sie nicht?

Sind “bewusstseinserweiternde Filme” manipulativ? Ja, das sind sie; positiv manipulativ für Dich, für die Umwelt, für die Natur, die Tiere und die Pflanzen. Sie sind positiv für Deine Mitmenschen und Deine Beziehungen zu ihnen.

Die sonst übliche Fernsehkost ist hingegen eher negativ manipulierend, d.h. sie schürt Vorurteile und lässt Dich hilf- und machtlos fühlen. Sie fördert einen Konsum, welcher der Erde mit all ihren Bewohnern massiv schadet. Dazu gehören insbesondere “normale Nachrichten”, Werbebotschaften, schöne Verpackungen, abenteuerliche Versprechungen, ein Leben in materiellem Luxus und unglaublicher Fülle, wenn Du nur dieses oder jenes Produkt konsumierst, obwohl Dir die essentiellsten, wichtigsten Dinge im Leben doch kostenlos zur Verfügung stehen.

Wir zeigen Dir nun 5 Beispiele für bewusstseinserweiternde Filme, die Dein Leben nachhaltig verändern könnten.


1. Earthlings – Der wohl wichtigste Film unserer Zeit

Nichtsahnend stieß ich im April 2007 in einem Sozialen Netzwerk auf einen Link zum Film Earthlings auf Youtube.

Da im Sozialen Netzwerk stand, dass man den Film mit einem Mal bis zu Ende sehen sollte, ließ ich mich darauf ein, nicht ahnend, was es auslösen würde.

Auf dem Bildschirm vor mir türmten sich schreckliche, hochgradig emotionale Bilder auf und brannten sich in mein Gehirn.

Die englischsprachige Dokumentation Earthlings, die mit der bewegenden Musik Mobys untermalt und glücklicherweise mit deutschen Untertiteln verziert wurde, erzählte mir die Geschichte des unvorstellbaren Leids, das Tag für Tag über unzählige Tiere gebracht wird.

Der Film Earthlings beginnt mit dem Thema “Haustiere”. Das klingt harmlos, ist es aber nicht.

In den folgenden anderthalb Stunden zeigte mir die Dokumentation unter Verwendung heimlicher Filmaufnahmen versteckter Kameras schließlich kompakt und schonungslos die gesamte Bandbreite der “Tiernutzung”: Nahrung, Kleidung, Unterhaltung und Tierversuche. Ich weinte.

Die Dokumentation schaffte, wozu grausames Bildmaterial des Maqi ein paar Jahre zuvor nicht in der Lage war; Ich stellte mein Leben radikal um, weil ich nicht länger Mitschuld an den gezeigten Zuständen tragen wollte.

Earthlings führte dazu, dass ich mich intensiv mit den Themen Veganismus und Tierrechte auseinandersetzte. Hierbei halfen mir besonders die argumentativ stichhaltigen Broschüren “Veganissimo“.

Nach diesem Film, und da ich zuvor aufgrund eines Nierensteins im Januar 2007 den Fleischkonsum bereits weitestgehend einschränkte, fiel mir die Ernährungsumstellung auf vegane Kost gar nicht schwer.

Der Film transformierte mein Leben nachhaltig: Neben dem Verlust von Gewicht, einer besseren Gesundheit und mehr Vitalität, lernte ich die Frau meines Lebens kennen und lieben. Wenn ich Earthlings vor über neun Jahren nicht gesehen hätte, würde es meine Familie, diesen Blog und das Leben, wie ich es jetzt führe, möglicherweise nicht geben.

Bist Du bereit, Dich auf diese “Lehrstunde der (Un-)Menschlichkeit” einzulassen, Dein Bewusstsein für das Gezeigte zu öffnen und mitzufühlen? Dann kann dieser Film Dein Leben für immer verändern, wie es bei mir der Fall war.

Wenn wir über bewusstseinserweiternde Filme sprechen, ist “Earthlings” definitiv unsere Nummer Eins.

Mittlerweile gibt es Earthlings mit einer ausgezeichneten deutschen Synchronisation, so dass Du Dich ganz auf die Bilder konzentrieren kannst und nicht über eine Stunde lang Untertitel lesen musst, wenn Du des Englischen nicht so mächtig bist. Hier ist er:


2. Home – über die Schönheit und Verletzlichkeit unserer Erde

Home nimmt Dich mit auf eine atemberaubende Reise um die Welt.

Du lernst unseren Planeten Erde – unsere Heimat – von oben kennen. Von den Tropen über die Arktis bis hin zu gewaltigen Großstädten wird in farbenfrohen, manchmal befremdlichen und stets beeindruckenden Bildern die Geschichte des Menschen erzählt und welchen Einfluss sein Handeln auf die Welt hat.

Der Sprecher (in der deutschen Version) bzw. die Sprecherin (in der englischen Version – die mit angenehmer, emotionaler Stimme erzählt) berichten über die Entstehung der Erde und des Lebens, die große Symbiose aller Lebewesen und die Anfänge menschlicher Kultur.

Danach beleuchtet der Film die industrielle Landwirtschaft, die Massenproduktion und die Abhängigkeit vom Öl, um anschließend einen Blick auf das Luxusleben, die Schnellebigkeit und den Welthandel mit ihren Auswirkungen zu werfen.

Die Überfischung der Meere, die Zerstörung natürlicher Kreiläufe, versiegende Flüsse, Wassermangel und Wasserverschwendung, industrielle Ausbeutung der Natur, Armut, Hunger, Klimaänderung usw. – all diese Themen werden sehr anschaulich transportiert.

Doch wer denkt, dass unsere Welt verloren ist, wird in den letzten Minuten des Films eines Besseren belehrt, denn es gibt Grund zur Hoffnung: Beispiele verantwortungsvollen Handelns und eine Besinnung auf neue Werte runden das Filmerlebnis ab.

Spricht man über bewusstseinserweiternde Filme, kommt man an “Home” nicht vorbei. Die Dokumentation lässt Dich Dein eigenes Konsumverhalten überdenken und hilft dadurch, unseren Lebensraum, die Biodiversität der Welt und das ökologische Gleichgewicht zu erhalten. Home verdeutlicht unsere gemeinsame Verantwortung für die Erde und die Dringlichkeit des Umweltschutzes.

Den Film kann man direkt auf Youtube ansehen: https://www.youtube.com/watch?v=TIYikJKTyb0


3. Plastic Planet – Ohne Plastik wäre unsere Welt nicht mehr dieselbe

Plastik – produziert aus Erdöl, worüber im Film “Home” bereits berichtet wurde – ist nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Wenn Du Dich in Deinem Haushalt umschaust, findest Du sicherlich unzählige Produkte aus diesem Material.

Der Film Plastic Planet nimmt Dich mit auf eine Reise um die Welt. Du lernst Menschen kennen, die inmitten von Plastik leben und hörst Interviews mit Wissenschaftlern, die u.a. auf die Inhaltsstoffe wie Weichmacher und deren Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit eingehen.

Plastic Planet zeigt, wie allgegenwärtig Plastik in all seinen Formen in unserem Leben geworden ist und welche Auswirkungen das auf die Umwelt hat, denn Kunststoffabfälle werden über die ganze Welt verteilt. Meereslebewesen nehmen die Partikel von zerfallenem Plastikmüll auf, weil sie diese für Plankton halten; Das ist für die Tiere oft tödlich.

Vielleicht achtest Du nach dem Anschauen des Films vermehrt auf Deinen Konsum und überlegst Dir zweimal, ob Du bspw. Biogurken oder Biobananen kaufen möchtest, die in Plastik verpackt sind.

Den Film kannst Du hier in voller Länge ansehen: https://archive.org/details/PlasticPlanet_201610


4. Der grüne Planet

Nach all den Dokumentationen haben wir hier eine kleine, erheiternde Auflockerung in Form eines Spielfilms, der aber nicht minder spannend ist.

Der Film Der grüne Planet ist schon etwas in die Jahre gekommen und lädt in den ersten Minuten zum Ausschalten ein. Wir haben ihn dennoch weitergeschaut und waren überaus positiv angetan von der Message sowie der niedlichen und lustigen Darstellung.

Auf einem fernen Planeten, bewohnt von einer hochentwickelten Kultur, die in Harmonie mit der Natur lebt und wo die Bewohner die Telepathie beherrschen, trifft man sich zur Versammlung und stellt fest, dass seit über 200 Jahren niemand mehr auf der Erde war. Die Menschen dort gelten als überaus rückständig.

Mila meldet sich freiwillig, um die Erdlingen ein wenig in ihrer Entwicklung zu unterstützen. Sie landet in Paris und lernt dort viele Menschen und seltsame Angewohnheiten kennen. Mit ihren übersinnlichen Fähigkeiten, bringt sie die Menschen zur “Vernunft”, so dass sie sich “entwickeln” können.

“Der grüne Planet” ist wirklich witzig und unterhaltsam! Seht selbst:


5. Awake – Ein Reiseführer ins Erwachen

Awake ist ein Film, der zeigt, wie man Profit- und Machtdenken hinter sich lassen und sich auf seine wahre Natur besinnen kann.

In Awake, einer kurzweiligen Dokumentation der Regisseurin, “alleinerziehenden Mutter und Business-Frau” Catherina Roland, die mit ihrem Leben überfordert war, kommen verschiedene kluge Leute (“die bekanntesten spirituellen Lehrer unserer Zeit: Eric Pearl, Dieter Broers, Neale Donald Walsch, Bruce Lipton, Barbara Marx Hubbard, Kiara Windrider, Ruediger Dahlke, Ervin László,Esther Kochte, Daniel Pinchbeck u.v.m.”) zu Wort.

Es werden praktische, leicht anwendbare Übungen gezeigt, die Dich beim “Prozess des Erwachens” unterstützen können und Lösungen dargestellt, wie wir eine lebenswerte Zukunft gestalten können.

Auch dieser Film kann Dir helfen, Dein Bewusstsein zu erweitern. Er ermöglicht Dir, “die Mauern Deines selbst kreierten Gefängnisses zu durchbrechen, die Transformation von der Raupe zum Schmetterling zu vollbringen und all das Potenzial zu leben, das von Urbeginn an in Dir steckt”. :-)


Bewusstseinserweiternde Filme – 5 sind nicht genug! ;-)

Kennst Du noch mehr bewusstseinserweiternde Filme, die eine Botschaft transportieren, die dazu beitragen können, die Erde, unseren Lebensraum und die Natur für viele zukünftige Generationen zu bewahren? Oder kannst Du Filme empfehlen, die dem Zuschauer größere Erkenntnis über sich und seinen Platz in der Welt bringen können?

Wir freuen uns auf Deine Empfehlungen und über Kommentare zu den vorgestellten Filmen.

Werbung

  • Letzte Beiträge
Über den Autor
Hallo! Ich bin Patrick, von Beruf IT-System-Kaufmann und studierter Master-Ingenieur. In erster Linie sehe ich mich aber als Freigeist, Generalist, Pantheist und Vater dreier bezaubernder Kinder. Ich hantiere gern im Garten oder sammle Wildkräuter und Pilze. Die Fotografie ist meine Leidenschaft. Doch am liebsten unternehme ich etwas gemeinsam mit meiner Familie. In unserem Blog schreibe ich über alles, was mich beschäftigt und bewegt. Im übertragenen Sinn kannst Du mich auch als Gärtner ansehen, der im Internet attraktive, blühende und ertragreiche Gärten anlegt und pflegt, damit sich jeder Besucher daran erfreuen kann:
  • Eine perfekte Woche in Bildern
    Eine perfekte Woche in Bildern

    Fotografische Eindrücke aus einer Adventswoche: der sechste Geburtstag unserer Großen, ein volles Wochenendprogramm und eine wundersame Überraschung

  • Du bist, was Du isst! - Obst und Gemüse
    Du bist, was Du isst!

    “Du bist, was Du isst!” – In einem kleinen, philosophischen Exkurs über unsere Existenz möchte ich der Frage nachgehen, welchen Einfluss die gewählte Form der Ernährung auf uns hat.

  • 10 Gründe, warum wir auf Palmöl verzichten
    10 Gründe, warum wir auf Palmöl verzichten – und wie wir das umsetzen

    In den letzten Jahren fällt uns eine gewisse Zutat immer öfter bei den Inhaltsangaben verarbeiteter Lebensmittel auf. Selbst in Nahrungsmitteln, die sich „bio“ nennen, ist sie enthalten: Palmöl. Warum wir auf Palmöl verzichten und wie wir das machen, erfährst Du im Artikel.

  • Blog-Einnahmen Juni 2018
    Unsere Blog-Einnahmen im Juni 2018 (und Rückblick aufs erste Halbjahr)

    Du fragst Dich, wie viel Geld ein Blog wie unserer abwirft? Mit diesem Artikel über unsere Blog-Einnahmen im Juni 2018 bringen wir Licht ins Dunkel. Zusätzlich zeigen wir Dir, wie viel Geld wir durch Youtube verdienen.

  • Strato + Cloudflare = Serverumzug
    Strato + Cloudflare = Serverumzug

    Ich wollte Free Your Family lediglich über ein Content Delivery Netzwerk ausliefern lassen. Es endete damit, dass ich das Blog vom Shared Webhosting bei Strato auf einen eigenen Server umziehen musste.

CC BY-SA 4.0 5 bewusstseinserweiternde Filme, die Dein Leben für immer verändern von Free Your Family ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de