Ägyptische Torte, arabisch süß, vegan und mit Sahnehäuchen

Wir waren erneut in Ägypten. Dort verbrachten wir eine traumhafte Zeit mit unseren Kindern.

Es überraschte uns sehr, dort lieben Menschen zu begegnen, die vegan und unerzogen leben. Es war bereichernd! Über unsere Reise werden wir im Blog noch ausführlich berichten. Hier findest Du Patricks Artikel zu unserem ersten Urlaub mit einem Baby.

Doch nicht nur diese Verbundenheit mit anderen, gleichgesinnten Menschen war ein Genuss.

Ägyptische Köstlichkeiten am Ufer des Roten Meeres

Wir waren in einem Hotel untergebracht, in dem die Köche jeden Abend ein leckeres Buffet servierten. Für unsere verwöhnten Gaumen gab es eine große Auswahl veganer Speisen, zum Beispiel:

Ägyptische Torte: leider nicht vegan.

Die süßen Torten lockten mit ihren hübschen Sahnehäubchen jeden, der in ihre Nähe kam. Leider war das begehrte Süßgebäck nicht vegan. So tröstete der Koch unsere Kinder mit Babybananen, Erdbeeren, Äpfeln und anderem Obst. Extra für uns Veganer!

Trotz allem dauerte die Lust auf süße Torte an und deshalb gibt es, zurück im kalten Deutschland, eine ägyptische Torte mit Sahnehäubchen – natürlich vegan.

Zu süß?

Unsere arabischen Freunde backen ihre Torten ohne Rücksicht auf Karies oder Diabetes. In der arabischen Küche geizt man nicht mit Zucker. Wir verwenden aber lieber Xylit oder Datteln zum Süßen. Unsere nachgebackene Torte ist zuckersüß. Wer es nicht ganz so süß braucht, kann getrost 20 Gramm seines Süßungsmittels weglassen.

Ägyptische Torte - angeschnitten

Ägyptische Torte – angeschnitten

Ich wollte das Original beim ersten Versuch nicht stark verändern. Daher ist unsere ägyptische Torte mit Weizenmehl gebacken, welches ich sonst nie verwende. Willst Du lieber einen glutenfreien Tortenboden? Hier habe ich das passende Rezept für Dich. 

Die Zutaten für die ägyptische Torte:

Für den Biskuittortenboden:

  • eine 26 cm große Springform
  • 160 g Xylitol
  • 4 TL Backpulver
  • 225 g Bio-Weizenmehl
  • 250 ml veganer Vanilledrink (oder Wasser)
  • 6 EL geschmacksneutrales Öl

Für die Sahne:

Für den Belag:

  • 2 EL Erdbeermarmelade
  • 250 ml roten Traubensaft
  • 1 Päckchen klarer Tortenguss (der rote Tortenguss enthält oft Karmin und ist nicht vegan)

Zubereitung des Tortenbodens

Zum Backen des Tortenbodens heizte ich unseren Backofen auf 180 Grad Celcius vor und fettete die Springform ein.

Wenn alle trockenen Zutaten vermischt sind, verrührst Du sie zügig mit dem Soyadrink und dem Öl, füllst den Teig in die Springform und stellst sie für circa 25 Minuten in den Ofen.

Damit der eifreie Teig nicht zu glibberig wird, habe ich ihn nach dem ersten Abkühlen aus der Form befreit. Viele empfehlen dafür ein Kuchengitter. Wir haben keins, weshalb der Tortenboden einfach auf dem Kopf liegend auf Backpapier weiter auskühlte.

Die Füllung

Mit dem kalten Tortenboden kann es weitergehen. Zunächst schneidest Du ihn mit einem Tortenschneider oder einem großen Messer längs auf. Schlage dann die Marmelade zusammen mit der Sahne auf und streiche zwei Drittel davon auf den unteren Tortenboden. Den Rest der Sahne stellst Du für die Sahnehäubchen beiseite.

Setze nun den zweiten Tortenboden auf den Ersten und bestreiche ihn mit zwei Esslöffeln Marmelade.

Der Belag

Für den Tortenguss verrührst Du das Pulver mit dem kalten Saft und kochst es dabei auf. Zusätzlichen Zucker brauchst Du nicht.

Den Tortenguss lässt Du eine Minute lang abkühlen. Danach verteilst Du ihn über die Marmeladenschicht auf der Torte.

Was bei uns vom Tortenguss übrig bleibt, verlangen unsere Kinder als „Wackelpudding“. Vielleicht gibt es in Deinem Zuhause ähnliche Vorlieben? ;-)

Nun ist es fast geschafft: Ist der Tortenguss erkaltet, drückst Du nach Lust und Laune mit einem Spritzbeutel ein paar Sahnehäubchen auf. Fertig ist Deine ägyptische Torte!

ein Stück vegane, ägyptische Torte

ein Stück vegane, ägyptische Torte

  • Letzte Beiträge
Über die Autorin
Evelin ist vegetarisch aufgewachsen und lebt seit 20 Jahren vegan. Sie hat als Erzieherin gearbeitet und schließlich studiert, um sich noch mehr für das Recht auf eine Kindheit in Würde, Frieden und ohne Manipulation durch Erziehung einzusetzen – nicht nur für die eigenen drei kindergarten- und schulfreien Kinder. Ihre Lieblingsthemen sind u.a. „Unerzogen“, „Attachment Parenting“, Hochsensibilität und Veganismus.
  • Hilfe, mein Baby schläft nur auf einem Hüpfball ein!
    Hilfe! Baby schläft nur auf Hüpfball ein!

    In einem Leserbrief klagen mir Eltern ihr Leid: Ihr Kind kann tags wie nachts nur einschlafen, wenn es auf dem Hüpfball gewippt wird. Wie sollen sie mit dieser “Angewohnheit” umgehen, damit wieder etwas mehr Ruhe ins Leben einkehren kann?

  • Meine Kinder essen Gras - über Wildkräuter und Vorgekautes im November
    Meine Kinder essen Gras. Über Wildkräuter und Vorgekautes im November.

    „Bei denen gibts ja Gras!“, entsetzte sich meine Freundin einst über meine Familie. Marihuana oder Rasenschnitt kommen jedoch nicht auf unseren Tisch. Der November eignet sich ausgezeichnet, um zu verraten, was es damit auf sich hat, und weshalb es niemanden mehr verwundert, wenn meine Kinder “grasen”.

  • Kinder ins Bett bringen
    Vlog: Wenn ich drei Kinder allein ins Bett bringe

    Es gibt Tage, da geht Patrick abends zum Yoga-Kurs oder zum Wocheneinkauf – und ich habe die Kinder ganz allein. In diesem Video seht ihr, wie elegant ich das meistere. Drei kleine Kinder ins Bett bringen? Ein Klacks! :D

  • Rohvegane Teeniejahre
    Gesundheitsklaps oder Hungerwahn? Wie ich als Teenager nur roh-vegan aß.

    Strenge Rohkost, viele Jahre lang – und das freiwillig in meinen „besten“ Jahren: Als Teenie. Wie es dazu kam, wie es mir dabei ging und warum ich jetzt kein Rohköstler mehr bin, verrate ich gern.

  • Sozialisation ohne Kindergarten? OMG!
    Sozialisation ohne Kindergarten? OMG!

    Verkümmern Kinder, die nicht in den den Genuss der Sozialisation durch einen Kindergarten kommen? Fehlt es ihnen an Inspiration und an Möglichkeiten, die gesellschaftlichen Normen kennenzulernen?

CC BY-SA 4.0 Ägyptische Torte – arabisch süß, vegan und mit Sahnehäubchen von Free Your Family ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de