World Wide Web WeekDie World Wide Web Week. In jener Wochenrückschau teilen wir jeden Freitag Links, Erlebnisse, Videos, News, Blogposts und Ideen mit Dir, die uns in der jeweiligen Woche begeisterten, beeindruckten, bewegten, schockierten, faszinierten, imponierten und inspirierten.

In unserer zwölften Ausgabe der World Wide Web Week geht es u.a. um absurde gesellschaftliche Zustände und surreale Fotos, Nähe, Motivation zum Lernen und dramatische Veränderungen.

World Wide Web Week Blogposts – Aus der Blogosphäre

Zwischen Realität und Glaubenssystemen: Die Wahrheit ist irgendwo da draußen oder Wie wenige die Meinungen bestimmen

Hier mag ich vor allem die Veranschaulichung der Dimensionen des Problems. Zum Artikel „Zwischen Realität und Glaubenssystemen: Die Wahrheit ist irgendwo da draußen oder Wie wenige die Meinungen bestimmen“

Du bist Soldat in einem unsichtbaren Weltkrieg

Hierzu will ich ebenfalls nicht viele Worte verlieren. Der Blogartikel ist großartig und ergänzt hervorragend die erste Linkempfehlung dieser Wold Wide Web Week! Zum Artikel „Du bist Soldat in einem unsichtbaren Weltkrieg“

Babys und Nähe

Wir sind der Meinung, Kinder MÜSSEN bei den Eltern im Familienbett schlafen. Ausdrucksstarke, liebevoll argumentierende und einleuchtende Worte findet „der Andersmensch“ in seinem Artikel. David hat für seine beiden Blogbeiträge in dieser World Wide Web Week – meiner Meinung nach – gehörige Aufmerksamkeit verdient. Zum Artikel „Babys und Nähe“

10 absurde Fakten über die Gesellschaft, die wir als normal akzeptieren

Geld, Besitz, ein leckeres Steak, klassische Schule, konventioneller Vollzeitjob im Angestelltenverhältnis, usw. erachtest Du als „maßgebend“ in Deinem Leben? Du gehörst der Zielgruppe jenes Blog Artikels an!

Mich erinnert er in seiner Intention an ein „Gedicht“, das Helene Stoll (wer auch immer das ist) zugeschrieben wird:

Wir haben größere Häuser, aber kleinere Familien,
mehr Bequemlichkeit, aber weniger Zeit,
mehr Wissen, aber weniger Urteilsvermögen,
mehr Experten, aber größere Probleme.

Wir rauchen und trinken zu viel, lachen wenig, fahren zu schnell,
regen uns unnötig auf,
sehen zu lange fern, stehen zu müde auf,
lesen wenig, denken selten vor, halten keine Zwiesprache mehr.

Wir haben unseren Besitz vervielfacht, aber unsere Welt reduziert.
Wir wissen, wie man den Lebensunterhalt verdient, aber nicht wie man lebt.
Wir haben dem Leben Jahre hinzugefügt, aber können wir den Jahren auch Leben geben?

Wir kommen zum Mond, aber nicht mehr zu der Tür des Nachbarn.
Wir haben den Weltraum erobert, aber nicht den Raum in uns gefüllt.
Wir können Atome spalten, aber nicht unsere Vorurteile.

Es ist die Zeit, in der es wichtiger ist, etwas darzustellen als zu sein.
Wo moderne Technik einen Text wie diesen in Windeseile in alle Welt tragen kann
und wo Sie die Wahl haben: Etwas zu ändern,
oder diesen Text ganz schnell zu vergessen.

Zum Artikel „10 absurde Fakten über die Gesellschaft, die wir als normal akzeptieren“

Raus aus dem Hamsterrad: Verbringe deine Zeit draußen – einfach mit Nichtstun!

Ein Plädoyer für meditative Entspannung an der frischen Luft. In einem Wald ist die Bereicherung des eigenen Lebens durchs Outdoor-Herumbummeln noch effektiver, wie Du im Buch „Der Biophilia-Effekt“ nachlesen (und – wenig überraschend – draußen spüren) kannst. Zum Artikel „10 absurde Fakten über die Gesellschaft, die wir als normal akzeptieren“

Foto-Serie: Die wunderschöne surrealistische Welt von Huseyin Sahin

Kunst, die man staunend auf sich wirken lassen muss. Ich finde Huseyin Sahins Werke großartig und sehenswert. Zur „Foto-Serie: Die wunderschöne surrealistische Welt von Huseyin Sahin“ bei den „Blogrebellen“.

World Wide Web Week News – Aus den Nachrichten

Earth, Then and Now: Dramatic Changes in Our Planet Revealed by Incredible NASA Images

Willst Du wissen, wie sich das Gesicht der Erde in den letzten Jahrzehnten veränderte? Diese Zusammenstellung verdeutlicht die Fragilität der Ökosysteme und unseres eigenen Lebensraums. Zum Artikel: „Earth, Then and Now: Dramatic Changes in Our Planet Revealed by Incredible NASA Images“

Durst macht dumm? – Acht Mythen übers Wasser

Wasser ist die Grundlage unseres Lebens. Mit reinem Quellwasser und dem Gespür für den eigenen Körper leistest Du einen großartigen Beitrag zu einer der Gesundheit zuträglichen Lebensweise. Die Westfalenpost beleuchtete rechtzeitig zum „Tag des Wassers“ gängige Meinungen zum klaren Nass. Zum Artikel „Durst macht dumm? – Acht Mythen übers Wasser“

Das Geheimnis der Motivation

Die Forschung ging der Frage nach, was Jugendliche und „Auszubildende“ zum Lernen motiviert. Um mich kurzzufassen und es vorwegzunehmen: Das Geheimnis ist die „Begeisterung“. Das betrifft nicht nur Jugendliche, sondern alle Menschen jeglichen Alters. Es ist erfreulich, dass die „Wissenschaftler“ der Uni Bamberg das ebenfalls bestätigen. Wer gern Studien teilt, kann sich hier bedienen. ;-) Zum Artikel „Das Geheimnis der Motivation“

World Wide Web Week Videos

Voller Traurigkeit am Hafen | Vegane Gedanken

Ich fühle mit den Horlachers, ihren Kindern und den Schweinen, von denen Lara in ihrem Video berichtet. Es ist schrecklich, sowas leibhaftig mitzuerleben.

An den Erfahrungen, die Lara und ihre Familie gewonnen haben, erkennt man, dass auch ein „Paradies“ – wie Thailand bisweilen bezeichnet wird – dunkle Seiten besitzt.

Die Sundancefamily – Familien-Interview

Das jüngste Video aus dem Hause Sundance finde ich inspirierend, überraschend und angenehm zugleich. Eine authentische, liebenswürdige Digitale-Nomaden-Großfamilie:

ICELAND from ABOVE 4K / Winter 2017

Ein Mann, eine Drohne und die majestätischen Landschaften Islands:

Willst Du Deine Gedanken, Gefühle und Meinungen zur zwölften World Wide Web Week loswerden, hinterlasse uns einen Kommentar!

  • Letzte Beiträge
Über den Autor
Hallo! Ich bin Patrick, von Beruf IT-System-Kaufmann und studierter Master-Ingenieur. In erster Linie sehe ich mich aber als Freigeist, Generalist, Pantheist und Vater dreier bezaubernder Kinder. Ich hantiere gern im Garten oder sammle Wildkräuter und Pilze. Die Fotografie ist meine Leidenschaft. Doch am liebsten unternehme ich etwas gemeinsam mit meiner Familie. In unserem Blog schreibe ich über alles, was mich beschäftigt und bewegt. Im übertragenen Sinn kannst Du mich auch als Gärtner ansehen, der im Internet attraktive, blühende und ertragreiche Gärten anlegt und pflegt, damit sich jeder Besucher daran erfreuen kann:
  • Eine perfekte Woche in Bildern
    Eine perfekte Woche in Bildern

    Fotografische Eindrücke aus einer Adventswoche: der sechste Geburtstag unserer Großen, ein volles Wochenendprogramm und eine wundersame Überraschung

  • Du bist, was Du isst! - Obst und Gemüse
    Du bist, was Du isst!

    “Du bist, was Du isst!” – In einem kleinen, philosophischen Exkurs über unsere Existenz möchte ich der Frage nachgehen, welchen Einfluss die gewählte Form der Ernährung auf uns hat.

  • 10 Gründe, warum wir auf Palmöl verzichten
    10 Gründe, warum wir auf Palmöl verzichten – und wie wir das umsetzen

    In den letzten Jahren fällt uns eine gewisse Zutat immer öfter bei den Inhaltsangaben verarbeiteter Lebensmittel auf. Selbst in Nahrungsmitteln, die sich „bio“ nennen, ist sie enthalten: Palmöl. Warum wir auf Palmöl verzichten und wie wir das machen, erfährst Du im Artikel.

  • Blog-Einnahmen Juni 2018
    Unsere Blog-Einnahmen im Juni 2018 (und Rückblick aufs erste Halbjahr)

    Du fragst Dich, wie viel Geld ein Blog wie unserer abwirft? Mit diesem Artikel über unsere Blog-Einnahmen im Juni 2018 bringen wir Licht ins Dunkel. Zusätzlich zeigen wir Dir, wie viel Geld wir durch Youtube verdienen.

  • Strato + Cloudflare = Serverumzug
    Strato + Cloudflare = Serverumzug

    Ich wollte Free Your Family lediglich über ein Content Delivery Netzwerk ausliefern lassen. Es endete damit, dass ich das Blog vom Shared Webhosting bei Strato auf einen eigenen Server umziehen musste.

CC BY-SA 4.0 World Wide Web Week #12-2017 von Free Your Family ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de