Menüs

Veganer Eclairkuchen zur Walpurgisnacht

Eclairkuchen mit HexeVor dem abendlichen Tanz um das Walpurgisfeuer werden wir uns mit einem unserer Lieblingskuchen stärken. Ein Eclairkuchen ist für uns als Veganer, die zum Naschen für gewöhnlich eher zu Obst und nussigen Knabbereien greifen, etwas Besonderes. Das Tolle daran ist, dass der zartschmelzende, weiche Kuchen frei von Gluten und Zucker ist und ohne Backen auskommt.

Du brauchst für den Eclairkuchen nicht einmal Mixer oder Küchenmaschine und bist mit der unkomplizierten Zubereitung blitzschnell fertig. Das Rezept haben wir von unserer lieben Schwägerin. Dessen Ursprung ist uns bisher nicht bekannt. Wenn Du Dich vor einem verhexten Rezept nicht scheust, kannst Du jetzt in Deiner Hexenküche loszaubern:

Für den Boden,…

… den Du auf ein Backblech (Auflaufform, große Brotdose – was Du eben hast) legst, hext Du nebeneinander die Scheiben:

oder

Für die leckere Cremeschicht…

… suchst Du in Deiner Hexenküche:

  • 1 Liter Pflanzenmilch
  • 2 Päckchen Vanille-Puddingpulver
  • 80 Gramm gesund gezauberten Zucker (z.B. Xylit)
  • 1 Dose kaltgestellte Kokosmilch

 

Den Pudding stellst Du nach der Zauberanleitung auf der Verpackung her, nur in doppelter Menge. (Das geht so: Das Puddingpulver mischst Du mit dem verzauberten Zucker zusammen in einem Hexenkesselchen oder einer anderen, geeignet erscheinenden Schüssel. In dieses Zauberpulver hext Du (von dem einem Liter Milch) 12 Esslöffel der weißen Flüssigkeit hinzu und rührst es klumpenfrei zu einer Zauberpampe an. Unterdessen bringst Du die Milch im Zaubertopf zum Brodeln. Wenn es so richtig blubbert, nimmst Du den Topf vom Feuer und rührst die Zauberpampe kräftig hinein. Lass das Ganze noch einmal unter Rühren mit dem Zauberstab aufblubbern und stelle es beiseite.)

Anschließend darf Dein Rabe die kalte Dose Kokosmilch mit seinem Schnabel öffnen. Du nimmst 200 Gramm der festen Kokosmilch ab (das übrige Flüssige darf Deine Katze aufschlecken). Den Pudding und die abgeschabte, feste Kokosmilch vermischst Du und schüttest die Mixtur auf den Zwieback.

Der schokoladige Abschluss für den Eclairkuchen

Hierzu verrührst Du in einem Töpfchen am Feuer auf milder Flamme oder an der Ofenbank:

  • 50 Gramm Kokosöl
  • 3 Esslöffel Back-Kakaopulver
  • 1 Prise Salz und 6 Esslöffel gesund gezauberten Zucker

 

Achte bei dem Hexenspruch besonders darauf, dass dir nichts zu heiß gerät. Sonst wird der Zucker klumpig.
Schließlich verteilst Du diese gefährlich verführerische Masse auf dem Kuchen.

Lass es den veganen Eclairkuchen so lange stehen, bis keiner mehr widerstehen kann – am besten über Nacht. 24 Stunden schaden nicht, dann ist der Zwieback schön durchgezogen.

Hüte den Kuchen vor der Katze!

Weil sich der Sesam bei uns nicht in Hexenform draufzaubern ließ, flog bei uns die kleine Hexe eben in Papierform über den Kuchen.

Die kleine Hexe ist übrigens eines meiner Lieblingsbücher meiner Kindheit, weil sie sich ganz unerzogen den erwachsenen, strengen Hexen widersetzte.

Ich freue mich darauf, meinen Kindern in ein paar Jahren daraus vorlesen zu können. Doch für heute soll uns das Naschen, Springen und Spielen zur Walpurgisnacht reichen.

Wir freuen uns auf Deinen Kommentar! Wenn Dir das Rezept gefällt, teile es gern in Deinen sozialen Netzwerken! :-)

Hinterlasse einen KommentarKommentare anzeigen

Gefällt Dir der Beitrag, hilft er Dir oder inspiriert er Dich? Wir freuen uns, wenn Du uns unterstützt, indem Du uns einen Obolus via Paypal oder Bitcoin zukommen lässt oder den Blogartikel teilst:




  • Letzte Beiträge
Über die Autorin
Evelin ist vegetarisch aufgewachsen und lebt seit 20 Jahren vegan. Sie hat als Erzieherin gearbeitet und schließlich studiert, um sich noch mehr für das Recht auf eine Kindheit in Würde, Frieden und ohne Manipulation durch Erziehung einzusetzen - nicht nur für die eigenen drei kindergarten- und schulfreien Kinder. Ihre Lieblingsthemen sind u.a. „Unerzogen“, „Attachment Parenting“, Hochsensibilität und Veganismus.
  • Buchvorstellung: Wir sind so frei
    Vlog: (Un-)glückliche Fügungen & inspirierende Erzählungen

    Evelin plaudert über Spannungen und Schönes, über Unterricht und Freilernen und über neue, entspannende Videos.

  • Zweifel am Familienbett
    Zweifel am Familienbett

    “Wer kommt im Familienbett eigentlich noch zum Schlafen? Einer schnarcht, der andere haut um sich und die Mama liegt eingeklemmt dazwischen. Spätestens wenn ein Neugeborenes in die Schlafstätte einzieht, ist es vorbei mit der Nachtruhe!” Es ist an der Zeit, Zweifel zu zerstreuen!

  • Vlog: Bücherwürmer und abgeschnittene Zöpfe
    Vlog: Bücherwürmer & abgeschnittene Zöpfe

    In diesem Vlog spreche ich über das Folterwerkzeug in meinem Mund, unseren aktuellen Lesestoff und kinderfreundliche Menschen.

  • Es sind nicht alle Menschen doof! - Titelbild
    Es sind nicht alle Menschen doof!

    Eine Sammlung herzerwärmender Alltagsgeschichten aus unserem Leben mit “unerzogenen” Kindern, die beweist, dass Hopfen und Malz bei Erwachsenen noch nicht verloren sind. ;-)

  • Gartenführung, gedrehter Eiszapfen
    Gartenführung

    Früchte an Bäumen und Sträuchern, in Früh-, Hoch- und Erdbeeten, auf dem Kompost und im Gewächshaus – begleite uns durch unseren Permakulturgarten im Erzgebirge.



CC BY-SA 4.0 Veganer Eclairkuchen zur Walpurgisnacht von Free Your Family ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Schreibe einen Kommentar

Notwendige Angaben: Name oder Pseudonym / E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) - Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.