Für meine älteste Tochter …

Ganze sechs Jahre ist es nun her, dass Du das Licht der Welt erblicktest. Wie schnell die Zeit doch vergeht! Wenn ich an Deine Geburt und die nachfolgenden Jahre denke, fällt mir auf, wie sehr dieses Ereignis doch mein Leben verändert hat. Meine gesamte Realität hat sich auf wundersame Weise verändert. Ich bin nicht mehr derselbe Mensch.

Dieses kleine, süße Wunder, das ich im Dezember 2012 zum ersten Mal im Arm halten durfte, wird langsam groß. Obwohl ich die Zeit so sehr vermisse, in der ich Dich im Tragetuch spazieren trug, freue ich mich doch über jeden kleinen Schritt, den Du auf diesem Planeten in Deine Zukunft setzt.

Mein Kind! Es ist schön, dass es Dich gibt! Jetzt habe ich noch ein paar fotografische Eindrücke der vergangenen Woche für Dich, Deine Geschwister und die Besucher unseres Blogs zusammengestellt. Viel Spaß!

Dein Geburtstag

Zu Deinem sechsten Geburtstag bereitet Evelin einige Teller mit Früchten in Form von Schmetterlingen zu. Deine Mama ist immer sehr kreativ in solchen Dingen.

Leckere Schmetterlinge aus frischem Obst

Leckere Schmetterlinge aus frischem Obst

Teller mit Schmetterlingen aus Früchten

Vegane Insekten ;-)

Zu Deinem dritten Geburtstag bastelte Deine Mama Dir eine Kaki-Maus. Dieses Jahr versuche ich mein Glück damit:

Die Kaki-Maus

Die Kaki-Maus

Am Vorabend Deines Geburtstags warst Du ganz aufgeregt und konntest nur schlecht einschlafen. Die Gestaltung des Raumes und des Geburtstagstischs verschiebt sich deshalb bis in die Nacht. Deiner Mama gelingt es aber gut:

Aufgehängte Äpfel

Apfel-Girlande

 

Geburtstagstisch

Der Geburtstagstisch für unsere Sechsjährige

Beim Backen der Geburtstagskuchen und -torten hast Du fleißig mitgeholfen. Die köstlichen Kreationen kommen bei Deinen großen und kleinen Gästen super an.

 

Vegane Buttercremetorte mit Kaffee-Geschmack und Schokoladenüberzug

Vegane Buttercremetorte mit Kaffee-Geschmack und Schokoladenüberzug

 

Aufgeschnittene Äpfel mit Mandelmus und Verzierung aus Nüssen , Samen und Trockenfrüchten

Aufgeschnittene Äpfel mit Mandelmus und Verzierung aus Nüssen, Samen und Trockenfrüchten

 

Die Kaffeetafel ist gedeckt

Die Kaffeetafel ist gedeckt

 

Arbeiten in der Küche

Arbeiten in der Küche

Als Programm für Dich und Deine Freunde haben wir uns überlegt, Turnbeutel aus Baumwolle, die neuerdings stark in Mode sind, für jeden zu besorgen, die ihr mit Farbe verzieren könnt.

Kind bemalt Pappe

Turnbeutel bemalen

Turnbeutel bemalen mit Kindern

Das Baumhaus, das wir Dir zum Geburtstag schenkten, bereitet Dir große Freude. Dein Geburtstag ist vorbei und alle Gäste gehen nach Hause. Du spielst noch mit Deinem neuen Puppenhaus und sagst zu mir:

Der Storch und die Kinder liegen schon im Bett und Mama und Papa gucken noch Maus an.

“Der Storch und die Kinder liegen schon im Bett und Mama und Papa gucken noch Maus an.”

Zwei Tage später …

Immer, wenn sich die Gelegenheit bietet, greifst Du zu einem Buch. Obwohl Du es liebst, Kinderbücher vorgelesen zu bekommen, hast Du auch nichts gegen spannende Literatur für Erwachsene einzuwenden, solange es um Deine Lieblingsthemen wie Geburten und Hebammen geht.

Kind schaut Geburtsbuch an - Alleingeburt von Sarah Schmid

Unsere kleine Hebamme bei der Fortbildung. ;-)

 

Schau mal, diesen Schaukelelch kaufte ich vor ein paar Jahren extra im IKEA, nachdem Du total verzweifelt warst und Dich nicht mehr beruhigen konntest, als wir das Schaukelpferd in einem Drogeriemarkt zurücklassen mussten.

Unser Jüngster auf dem Schaukelelch

Unser Jüngster auf dem Schaukelelch

Du verwendest es heute nicht mehr. Doch Dein Bruder freut sich sehr über das Erbe. Dein Bruder ist überhaupt sehr eifrig dabei, seine Umwelt zu erkunden und alles auszuprobieren.

Vom Balkon des Puppenhauses hat man eine prima Aussicht

Vom Balkon des Puppenhauses hat man eine prima Aussicht

Überraschung am Wochenende

Am Freitag gehe ich abends noch einkaufen, um für die kommende Woche vorzusorgen.

Im Supermarkt angekommen, fällt mir jemand ins Auge. Sie sieht aus wie … Deine Hebamme! Aber: Das kann nichts sein. Wieso sollte sie ausgerechnet zu diesem Zeitpunkt an diesem Ort sein? Sie lebt schließlich fast 200 km von hier entfernt.

Die Ähnlichkeit ist so verblüffend und die Wahrscheinlichkeit, dass es wirklich Deine Hebamme ist, so gering, dass es nicht anders sein kann. Ich fasse all meinen Mut zusammen, gehe zu ihr hin und frage: “Katja?”

Ihrer darauffolgenden Reaktion kann ich ganz klar entnehmen: Sie ist es!

Wie plaudern eine Weile und beschließen, uns am nächsten Tag in der Hochschule für angewandte Kunst in Schneeberg zu treffen. Dort findet anlässlich des Tags der offenen Tür eine Modenschau statt, zu der Katja und ich Mama, Dir und Deiner Schwester, die sie ebenso auf die Welt begleitet hat, eine große Überraschung bereiten wollen.

Am nächsten Tag schauen wir uns die Modenschau an, wo die Studenten der Hochschule ihre mehr oder weniger ausgefallenen Abschlussarbeiten präsentieren. Aber Katja ist nirgends zu sehen. Mich überkommt ein ungutes Gefühl. Nach der Modenschau schauen wir uns die Räumlichkeiten an und entdecken dabei auch ein Zimmer, in dem Instrumente gebaut werden. Du willst ja unbedingt eine eigene Geige, eine Konzertharfe usw.

Wir durchwandern noch ein paar Räume, in denen studentische Arbeiten demonstriert werden, dann will Evelin nach Hause. Ich komme etwas in Bedrängnis, weil ich ihr doch eine große Überraschung versprochen habe. Mama lässt nicht locker und will wissen, worum es sich bei der Überraschung handelt. Ich möchte es ihr nicht sagen. So beschließe ich, noch einmal durchs Gebäude zu streifen und Katja zu suchen.

Da ich sie nicht finden kann, rufe sie an. Katja sagt, sie ist gerade unterwegs. Also vertröste ich Evelin noch eine Weile und warte draußen. Als Katja endlich da ist, führe ich sie hinter mir ins Gebäude, wo ihr auf mich wartet. Mamas Augen werden groß. Sie kann es kaum glauben und freut sich riesig über diese unerwartete Überraschung. Gemeinsam mit Katja gehen wir zum “Sternebasteln” und unterhalten uns angeregt über dies und das.

Tag der offenen Tür in der Kunsthochschule Schneeberg: Instrumentenbau

Tag der offenen Tür in der Kunsthochschule Schneeberg: Instrumentenbau

Westsächsische Hochschule Zwickau - Fakultät Angewandte Kunst Schneeberg

Modedesign: elegante Kleider

Modedesign: elegante Kleider

Modedesign und Fotografie

Modedesign und Fotografie

Weihnachtssterne aus Papier basteln

Weihnachtssterne aus Papier basteln

Ein fertig gebastelter Papierstern - Weihnachtsdeko

Ein fertig gebastelter Papierstern

Wir basteln einige künstlerisch anmutende Papierweihnachtssterne – ja, auch ich. ;-) Und dann müssen wir uns wieder verabschieden.

So ein schönes und unerwartetes Treffen!

Verabschiedung von ihrer Hebamme

Verabschiedung von Deiner Hebamme

Lichtelfest im Erzgebirge

Wir machen uns auf den Heimweg. Dort treffen wir Onkel Fritz (Anm. d. Red.: Name geändert) und meine Eltern – Deinen Opi und Deine Omi. Ich gehe mit Deinen Großeltern schon mal los, denn wir wollen zum Lichtelfest nach Schneeberg.

Onkel Fritz und Deine Mama haben alle Hände voll zu tun, euch anzuziehen, damit ihr raus könnt. Letztendlich schaffen sie es doch, Deine Geschwister und Dich anzuziehen, ins Auto zu setzen und zum Schneeberger Markt zu fahren. Ich warte dort bereits auf euch.

Gemeinsam lauschen wir der Musik und erfreuen uns an der weihnachlichen Stimmung. Allerdings ist es sehr windig und etwas regnerisch. Wir schauen in die Schaufenster und betreten einen Laden, in denen Omi noch Weihnachtsdekoration für ihr Zuhause kaufen will.

Mit den Großeltern beim Lichtelfest in Schneeberg

Mit den Großeltern beim Lichtelfest in Schneeberg

Räuchermännchen und andere Weihnachtsdekoration

Räuchermännchen und andere Weihnachtsdekoration

Weihnachtliche Waren

Weihnachtliche Waren

Zum Abschied noch ein Foto mit Omi und Opi

Zum Abschied noch ein Foto mit Omi und Opi

Deine Großeltern machen sich auf den Heimweg und auch wir laufen langsam zurück nach Hause, wo ich noch einige schöne Bilder von Schneeberg und euch knipse. Wunderst Du Dich, wo Deine kleine Schwester steckt? Keine Sorge! Sie schläft bei mir im Tragetuch, das ich heute extra umgebunden habe, weil Du es Dir gewünscht hast.

Auf dem Heimweg: Schneeberg bei Nacht

Auf dem Heimweg: Schneeberg bei Nacht

Zuhause beschließen wir, gemeinsam als Familie einen Film auf Mamas Laptop anzusehen. Unsere Wahl fällt auf “Das Wunder von Manhatten“.

Nach dem Film ist vor dem Familienbett

Nach dem Film ist vor dem Familienbett

Bevor wir euch zu Bett bringen, fotografiere ich noch den Schneemann, den Du selbst gebastelt hast, unseren ältesten Kater, uns als Familie und den Ausblick aus unserem Fenster.

Gekaufte und selbstgebastelte Fensterdekoration, Stern und Schneemann aus Papier

Gekaufte und selbstgebastelte Fensterdekoration

Die unerzogene Katze auf dem Tisch

Die unerzogene Katze auf dem Tisch

Ein Familienfoto

Ein Familienfoto

Schneeberg in einer Winternacht: Schwibbögen in allen Fenstern

Schneeberg in einer Winternacht: Schwibbögen in allen Fenstern

Ein gemütlicher Sonntag

In der Nacht stecken euch die Weihnachtswichtel einige Papierbögen mit Aufgaben für “Vorschulkinder” in euren Adventskalender, die ihr am nächsten Morgen gleich bearbeitet.

Buntstifte im Bett

“Male male”

Die Weihnachtswichtel steckten ein paar Aufgaben in den Adventskalender

Hier hilft Mama Deiner Schwester

Mich schickt ihr heute mit den Großeltern nach Bad Schlema in die “Rentnerwaschanlage“, wie es hier so liebevoll heißt.

Als Du ein Jahr alt warst, zeigte Mama Dir, wie man Nüsse in einer Tüte klein bekommt. Heute überträgst Du diese Technik zusammen mit Deinen Geschwistern auf Schokoladenweihnachtsmänner.

Mama spielt mit euch ein Memoryspiel und lässt es große Watteschneeflocken schneien.

Mit Händen und Füßen zerkleinerte Schokoweihnachtsmänner

Mit Händen und Füßen zerkleinerte Schokoweihnachtsmänner

Es hat geschneit - Unordnung im Zimmer

Es hat geschneit

Der Ausflug ins Kurbad war erholsam. Strahlend verabschiede ich mich von meinen Eltern und fahre zurück nach Hause. Von Unordnung und kindlicher Wildheit ist in unserer aufgeräumten Wohnung nichts mehr zu sehen. Also beschließe ich, den ursprünglichen Zustand der Küche wiederherzustellen, indem ich uns etwas zu essen koche.

Seitangeschnetzeltes mit Kartoffeln und Kaisergemüse

Seitangeschnetzeltes mit Kartoffeln und Kaisergemüse

Es ist Nachmittag. Meine Augen werden ganz schwer. Während ich ein Nickerchen halte, fängt es an zu schneien. Ich bekomme das unterbewusst mit, schaffe aber nicht, mich aufzurappeln, um das Schauspiel auf unseren Dachfenstern zu bewundern. Wie gut, dass auch Evelin mit der Kamera umgehen kann.

Schnee auf dem Fenster

Schnee auf dem Fenster

Später …

Evelin bereitet einen kleinen Snack zu und bittet mich, aufzustehen. Gesagt, getan, gegessen.

Kleiner, weihnachtlicher Nachmittagssnack: Kaki, Riegel, Äpfelchen, Lebkuchen

Kleiner, weihnachtlicher Nachmittagssnack

Eine schöne, ereignisreiche Woche liegt hinter uns. Und ich wünsche mir, dass wir noch viele gemeinsame Stunden und Jahre miteinander haben werden.

Ich liebe Dich, mein Kind!

Dein Papa

CC BY-SA 4.0 Eine perfekte Woche in Bildern von Free Your Family ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de