Liebe Freude der frühen Kindheit,

kürzlich wurde ich darum gebeten, ein paar Geschenkideen für Kinder zu liefern. Doch keine Sorge: Ich werde hier keinen schrillen Plastikmüll anpreisen. Das machen schon die verschiedenen Kaufhäuser. Und die finden immer noch genügend Kaufwütige, die es ohne Unterlass konsumieren.

Lasst uns stattdessen Spielzeuge für Kinder finden, welche …

  • praktisch,
  • mitwachsend,
  • ökologisch vertretbar,
  • gesundheitlich unbedenklich und
  • pädagogisch tatsächlich wertvoll sind.

Mein Motto beim Spielzeug ist:

“Wenn ihr nicht gern ein Auto mit Glubsch-Augen und Mund statt Scheinwerfern und Motorhaube fahren wollt, dann mutet das nicht euren Kindern für ihren Autoteppich zu. Gebt euren Kindern keine grell-glitzernden Kuscheltiere, die aussehen wie Trickfiguren statt wie richtige Tiere. Wenn eurer Kind ungeschminkt zum Spielplatz darf, dann schenkt ihm eine echte Puppe statt Elsa-Barbies. Und wenn ihr wollt, dass eure Kinder ihr eigenes Spiel entdecken, dann reicht ihnen Papier und Farben statt Ausmalbücher.“

Ein Spielzeug sollte von Anfang an real wirken. Und es muss funktionieren. Genau wie in der Erwachsenen-Welt. Wir brauchen Materialien, die unseren Nachkommen weder die Fantasie noch die Kreativität rauben. Dinge, mit denen wir sie nicht kleinmachen, sie nicht beschämen oder abwerten, sondern stärken, damit sie sich nicht wie Menschen zweiter Klasse fühlen.

Hier rücke ich für alle ein paar Ideen heraus, die auf der Suche nach sinnvollen Geschenken für Kleinkinder von 1 bis 3 Jahren sind. Vielleicht findet ihr hier sogar etwas für den ersten, zweiten oder dritten Geburtstag, das auch Jahre später noch eine nützliche Verwendung im Haushalt des jungen Weltentdeckers hat. Los geht’s!

Plastik-frei in Matschküche, Sandkasten oder Badewanne

Kleine Töpfe, Tarteförmchen, Schöpfkellen, Schneebesen, Eimerchen aus Edelstahl oder Emaille: Sie sind langlebig und eignen sich nicht nur zum Matschen, sondern auch als umbaufähiges Schlagzeug, sollte es euch mal zu leise sein. ;-)

Gießkannen als Dauerbrenner

Kleine Gießkannen für Zimmerpflanzen sind ergonomischer als die meisten „Kindergießkannen“. Bei denen, die immer so dekorativ in den Sandspieleimer passen, ist der Ausschenk-Stiel oft sehr kurz. Damit kann man sich ja nur die eigenen Füße begießen. Blöd, oder? Geeignete Gießkannen findet ihr in Gärtnereien oder Baumärkten und manchmal sogar aus hübschem Metall. Wetten, dass euer Kind mit so einem Teil noch viele Jahre Spaß haben wird? :-)
Alte Teekannen aus Metall werden von unseren Sandburgenprinzen und -prinzessinnen aber auch nicht verachtet.

Gießkanne und Sandkasten-Teekanne

Pflanzen gießen ist eine wahre Freude.

Kochbesteck aus Holz

Habt ihr schon mal ein Kleinkind beobachtet, wie es Naturmaterialien mit einer Grillzange in kleine Becher sortiert? Kinder sind Meister darin, sich mit einfachen Dingen die Zeit zu vertreiben. Ungeahnte, aber von Kindern geliebte Spielsachen sind:

  • Kaffeemühlen,
  • Holzzangen,
  • Rührlöffel,
  • Quirle,
  • Holzschüsseln,
  • Nudelhölzer und
  • Teigroller.
Kochgeschirr und Kochbesteck für Kinder

Alles, was in der Kinderküche gebraucht wird.

Aus den kleinen Geschicklichkeits-Trainern werden bald Must-haves in der Kinderküche, im Kastanienbad, im Blätter-Pool und im Sandkasten. Oder vielleicht auf diesen Spiel-Tabletts:

Montessori- Tablett

Kennt ihr ein Montessori-Tablett? Das ist ein Holztablett mit Griffen oder ein ausgedientes Backblech. Regelmäßig kann es mit neuen Materialien wie Zapfen, Kastanien, Sand, Korken, Blättern usw. befüllt werden. Das Tablett dient als Experimentier- und Erfahrungsplatz und eignet sich für Tage, an denen man nicht in die Natur kommt. Viele Anregungen findet ihr zum Beispiel auf Pinterest oder in entsprechender Lektüre.

Montessori-Tablett

So sieht’s aus.

Ist matschen erlaubt?

In selbst gemachten Geschenken steckt viel Liebe. Für kleine Kreative eignen sich:

  • Knete aus Salzteig,
  • selbst gemachter, ungiftiger Bastelkleber,
  • bunter, selbst hergestellter Spielschaum (z.b. aus Aquafaba, also aufgeschlagenem Kichererbsenwasser, mit Lebensmittelfarbe)
  • selbst gemachte Fingermalfarbe.

Bunt, aber mit Sicherheit schadstofffrei

Es gibt kaum Malfarben, die wirklich ungiftig sind. Bei Einjährigen landet der Pinsel doch mal schnell im Mund. Unser Jüngster steht sogar darauf, das alte Pinsel-Wasser auszutrinken.

Unser Lieblingsfarbkasten ist der von Ökonorm Nawaro.

Ungiftige Öko-Malfarben für Kinder

Ungiftige Öko-Malfarben für Kinder

Dank den rein natürlichen Pflanzen-Farben treiben mir meine Jungs definitiv nicht mehr den Blutdruck in die Höhe. Die Kleinen finden rasch heraus, wie das mit dem Pinsel und einem echten Farbkasten funktioniert. Ein weiterer Vorteil ist, dass viel sauberer losgemalt werden kann und nicht mehr die verschiedenen Töpfchen mit Farbe umgehauen werden. ;-)

Der komplette Farbkasten ist übrigens aus Metall und kommt ganz ohne Plastik aus.

Tipp: Die richtige Stifthaltung gewöhnen sich kleine Hände schnell mit einem Rasierpinsel an, der sich anstelle eines Stiel-Pinsels verwenden lässt.

WC-Bürsten oder Haushaltsbürsten aus Holz

Kleinkinder lieben Klobürsten.

Ja, ihr habt richtig gelesen. Unsere Krabbelkinder entwickelten auf ihren Entdeckungsreisen leider alle eine Vorliebe für die WC-Bürste. Für die Kleinen ist es eine wahre Freude, mit dem nassen Teil durchs Bad zu schrubben. Das war einfach zu ekelig.

Unsere Söhne bekamen deshalb eine separate, saubere Klobürste. Die darf überall mit hin, sogar ins Bett, wenn es sein muss, nur nicht in die Toilette. :-D

In Bioläden gibt es WC-Bürsten aus Holz. So eine edle Bürste macht im Kinderzimmer gleich viel mehr her! :-D Haushaltsbürsten aus Holz mit austauschbaren Köpfen und Pflanzenfasern findet ihr in einigen Drogerien. Unsere zwei Jüngsten nutzen diese als Auto-Waschanlage oder schrubben damit irgendwo herum, während ich Küche oder Bad putze.

Nachhaltige Natur-Bürsten als perfektes Geschenk für Kinder zum ersten Geburtstag

Nachhaltige Natur-Bürsten

Spieltücher gehen immer!

Man mag es nicht für möglich halten, aber: Mit bunten Tüchern lassen sich tausend Spiele spielen. Das Baby benutzt sie noch, um sein Gesicht beim „Guckguck-Spiel“ zu verstecken. Doch bald werden die Tücher zu Puppenbettchen, Blumenwiesen, Haus-Schlittschuhen, Andachts-Deckchen, Farbexperimenten, ein Vulkanausbruch oder Tanz- Accessoire …

Spieltücher

Bunte Spieltücher für fröhliche Kinder

Spieltücher werden oft als Seidentücher angepriesen. Es gibt sie in verschiedenen Farben und Größen. Das Material ist aus Seide, Baumwolle, Synthetik oder Leinen. Wir haben uns im Ausland irgendwann ganz einfache, bunte und günstige Tücher aus Synthetik zugelegt. Ein paar „echte“ (unvegane) Seidentücher kamen von den Uromas dazu.

Spieglein, Spieglein in der Hand

Keine Angst, ein Spiegel macht nicht eitel! Das eigene Gesicht zu entdecken ist lustig. Ganz nebenbei fördert der Blick in den Spiegel die Mundmotorik und die damit einhergehende Sprachentwicklung.

Zu erfahren, wie sich Gegenstände und Räume spiegeln, schult die räumliche Wahrnehmung. Wie wäre es mit einem Handspiegel mit Bambusgriff? Auch ein einfacher Kosmetikspiegel zum Aufstellen schmückt jedes Spielzimmer.

Raschel, raschel, Schlüsselbund

Ob in Wartezimmern, für ein paar Minuten Ruhe bei einem Telefonat oder auf langen Autofahrten: Ein Schlüsselbund ist manchmal die Rettung und das perfekte Spielzeug für ein wenig Stille.

Vielleicht könnt ihr Schlüssel von alten Truhen und Schuppentüren auftreiben? Sie sind schön rund und groß und damit sicherer als Haustürschlüssel mit ihren scharfen Kanten. Bänder oder Kleinteile am Schlüsselbund bleiben tabu.

Klassiker gibt’s auch für Ökos

In den meisten Kinderzimmern gibt es ein paar Standards, also Spielsachen, die fast überall einziehen. Das sind Bilderbücher, Bauklötzchen, eine Puppe oder ein Plüschtier.

Alle Eltern, die ein bisschen „öko“ angehaucht sind, freuen sich über Gaben, die alternativ aussehen und sich dank ihrer ökologischen Herkunft vom großen Plastik-Müll abheben. Vielleicht haltet ihr auf Flohmärkten, in Second Hand Shops und guten Fachgeschäften (zum Beispiel dieses in Passau) Ausschau nach:

Ich bin gespannt, welche Ideen eure kreativen Kinderstuben hergeben. Lasst es mich gern in den Kommentaren wissen. Auf eine fantastische Spielzeit für unsere Jüngsten!

Eure Evelin

(Titelbild von Speedy McVroom auf Pixabay)

CC BY-SA 4.0 Nachhaltige Geschenkideen zum ersten Geburtstag, die mitwachsen von Free Your Family ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.