World Wide Web Week #24-2017

World Wide Web WeekIn unserer vierundzwanzigsten Ausgabe der World Wide Web Week geht es u.a. ums Bloggen, Digitale-Nomaden-Familien, ökologisches und bewusstes Handeln für unsere Zukunft und Essen.

World Wide Web Week Blogposts – Aus der Blogosphäre

WordPress Installation Do-it-yourself – Eine Schritt für Schritt Anleitung

Dich stört’s, dass Deine Gedankenergüsse auf Facebook im Datennirwana der Timeline verschwinden? Auf Google Plus und anderen Netzwerken liest niemand Deine Posts? Es liegt Dir nicht, Youtube-Videos aufzunehmen oder ständig Bilder von Dir, Deinem Privatleben und Deinem Essen mit der Welt zu Teilen? Du willst Dich dem freien Internet mitteilen – ohne Zensur und Designkommunismus?

Trag zu einer gepflegten, dezentralen, sozialen und nachhaltigen Webkultur bei und starte Dein eigenes Blog! Es ist nicht schwierig. Der Platzhirsch unter den Content Management Systemen (CMS) ist WordPress. Die ersten Schritte zum eignen WordPress-Blog zeigt Dir das „Blogger-ABC“.

Und wenn Du soweit bist: Vernetze Dich mit uns, z.B. mithilfe einer Blogroll! 🙂

Wie Werber und Agenturen Geld verbrennen und wie auch du „Influencer“ wirst

Ich wusste gar nicht, dass der Instagram-Feed mittlerweile, genauso wie die Facebook-Timeline, vorsortiert wird und nicht mehr linear ist.

Die Fotos aus Smartphones genügen meinen Qualitätsansprüchen i.d.R. nicht. Da mir die Bedienung des Bildernetzwerks in der Vergangenheit zu mühsam wirkte, weil der Upload von Bildern vom Computer aus umständlich ist, tat sich in unserem Instagram-Account auch nicht viel. Der neue Feed schreckt mich noch mehr ab, meine wertvolle Zeit in das Netzwerk zu investieren. Wenn ich mit meinen Posts nur die Menschen erreichen kann, indem ich das digitale Portemonnaie öffne, lohnt sich das m.E. nicht.

Im Zeitalter, in dem Blogger sich Likes und Follower kaufen, um potentiellen Geschäftspartnern zu imponieren und sich ein gutes Gefühl zu verschaffen, lohnt es sich, darüber nachzudenken, vom „Influencermarketing“ die Finger zu lassen. Mehr zum Thema und aufschlussreiche, weiterführende Links findest Du bei den Blogrebellen.

Der matte Geist von „Rio“

Der Weltgipfel in Rio de Janeiro im Jahre 1992 sollte der Auftakt sein, die Welt von Armut und dem Raubau an der Natur zu befreien. Klimaretter.info zieht Bilanz.

Es handelte sich dabei im Übrigen um den Gipfel, auf dem Severn Suzuki die Welt für 6 Minuten zum Schweigen brachte:

Vorschaubild

Facebook-Erfolg ohne Energieverlust. 5 Regeln zur gesunden Reichweite

Wer trotz der Gefahren, die Facebook mit sich bringt, versuchen will, das blaue Monster produktiv für sein Online-Business zu nutzen, findet in diesem Blogbeitrag von Sandra Heim nützliche Tipps und vor allem wertvolle Tools, um nicht in der Timeline zu ertrinken.

Die dort vorgestellte Browsererweiterung „News Feed Eradicator“ empfehle ich allen, die sich allzu leicht sich vom Facebook-Newsfeed ablenken lassen.

Sollten Sie wirklich Ihrer Leidenschaft folgen?

Seiner Leidenschaft zu folgen, sie zur Berufung zu erheben, ist der Schlüssel zu einem glücklichen, erfolgreichen Leben. Der Blogbeitrag von Stephan List stellt Ansätze vor, die eigenen Möglichkeiten auszuloten.

Unterwegs Geld verdienen – so kannst du als Nomade von überall arbeiten und leben

Viele fragen sich, welche Wege man als „digitaler Nomade“ zur Erwirtschaftung des eigenen Einkommens einschlagen kann. Der Blog von „BringHand“ zeigt Dir eine Auswahl gängiger Tätigkeiten.

Das sind die meistgehassten Werbeformate im Internet

Für alle Bloggerkollegen, die denken: „Viel hilft viel!“, gibt es hier den Beweis, dass es nicht so ist. Bitte nehmt Rücksicht auf eure Leser!

Blog Kommentare moderieren? Was spricht dafür und was dagegen?

In unserem Blog ist das Kommentaraufkommen gering, obwohl wir DoFollow vergeben und die Kommentare nicht moderieren. Die Anti-Spam-Biene schwirrt bei uns zwar auch herum. Doch selbst das Aufkommen von Spam-Kommentaren hält sich in Grenzen. Irgendwas machen wir falsch. 😀

Sollten wir uns einmal vor Kommentaren nicht mehr retten können, überlege ich mir vielleicht, sie zu moderieren. Bis dahin kann ich Spam und „gefährliche Kommentare“ im Nachhinein löschen.

Wie Hans von „so-gedacht“ über die Moderation von Kommentaren denkt, liest Du hier.

Ein Jahr digitale Nomaden Familie und noch immer nicht stinkereich

Ich glaube, der Besuch der „Business-Schule“ von Ka Sundance ist kein Garant für Erfolg, und, dass in der „Szene“ mehr Schein als Sein herrscht. Man darf nicht vergessen, dass Thailand für uns Europäer eines der billigsten Reiseziele ist, wenn man vom Flug absieht.

Vor Ort könnte man als Familie allein vom deutschen Kindergeld relativ gut leben. Wenn es bei den Business-Schul-Familien so gut laufen würde, wieso suchen sie sich keine anderen Destinationen, z.B. die Malediven, die Seychellen, die britischen Jungferninseln oder die Azoren? Am Internet wird es nicht liegen. Denn das ist, rund um den Globus, i.d.R. gut ausgebaut.

Wie die Digitale-Nomaden-Familie um Christian Wedel mit der Tatsache umgeht, dass sie nach einem Jahr „Online Business“ noch nicht in Saus und Braus leben, erfährst Du in diesem Blogbeitrag.

5 Irrtümer über vegane Ernährung, von denen du dich nicht verunsichern lassen solltest

Daniel Roth räumt mit Mythen rund um die vegane Ernährung auf. Er gibt u.a. die richtigen Ratschläge, wie eine vegane Ernährung ohne Mangelerscheinungen funktioniert und geht auf den Zusammenhang zwischen ihr und sportlichen Höchstleistungen ein. Zu „Mythos #3: Als Veganer kann man fast nichts mehr essen“ haben wir ein Video erstellt, was diese Mär obsolet erscheinen lässt.

Ab heute geh ich nicht mehr einkaufen. Kein Essen mehr aus Supermärkten.

In diesem Beitrag auf „Zwerggeflüster“ findest Du nicht nur die Motivation, Deinen Konsum zu überdenken. Du bekommst auch konkrete Alternativen zum Supermarkteinkauf genannt.

World Wide Web Week Websites

Shopware Community System

Ja, das gibt’s: Ein freies Shopsystem, mit dem Du Deinen eigenen Onlineshop betreiben kannst. Interessiert? Hier entlang!

World Wide Web Week News – Aus den Nachrichten

VST gelingt Aufnahme von gleich drei Nebeln auf einmal

Adlernebel, Omeganebel und Sharpless 2-54
Adlernebel, Omeganebel und Sharpless 2-54 (Bildquelle: ESO)

Mit der Aufnahme von Adlernebel, Omeganebel und Sharpless 2-54 veröffentlichte die Europäische Südsternwarte eines ihrer größten Bilder . In den Nebeln aus Gas und Staub entstehen unzählige neue Sterne und erleuchten ihre Umgebung. Hier ist das riesige Originalbild zum Zoomen.

World Wide Web Week Videos

Heute gibts ein paar Videos, die an den kleinen Rebellen in Dir appellieren. 😉

What If Only 100 People Existed on Earth?

Ein Video zur Veranschaulichung derzeitiger Verhältnisse auf der Welt (deutsche Untertitel verfügbar).

Vorschaubild

Charlie Chaplin Schlussrede (Deutsch)

Nach wie vor aktuell:

Vorschaubild

The Lie We Live

„Die Lüge, die wir leben.“ In den Einstellungen zum Video findest Du die deutschen Untertitel.

Vorschaubild

The Questions We Never Ask

Auch hier: Deutsche Untertitel in den Videoeinstellungen.

Vorschaubild

Unglaublich! Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung ..

Pathetisch und mit viel Hall, doch im Inhalt wahr.

Vorschaubild

Ich wünsche allen Lesern ein schones Wochenende!

----

Gefällt Dir der Beitrag? Hat er Dir weitergeholfen oder Dich inspiriert? Willst Du unsere Arbeit gern unterstützen? Hier kannst Du einen Obolus entrichten:

PayPal - The safer, easier way to pay online.


CC BY-SA 4.0 World Wide Web Week #24-2017 von Free Your Family ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.