Menüs

Stillkugeln aus Müsli – schnell, energiespendend, vegan

Stillkugeln aus MüsliZur Milchbildung, Steigerung der Milchmenge und als Energiespender für Heultage oder stressige Babywochen werden sie angepriesen: Stillkugeln, deren Zutaten im Regelfall aus Getreide, Honig und Butter bestehen. Wir finden, dass man die kleinen Powerbällchen bekömmlicher und viel leckerer zubereiten kann.

In unserer Küchenmaschine werden die „Energietrüffel“ seit der Geburt unseres Jüngsten wöchentlich zubereitet. In einer Dose oder im Kühlschrank halten die Leckereien mehrere Wochen, wenn ausschließlich die stillende Mama davon nascht. Bei uns ist nach ein paar Tagen nichts mehr von den süßen Stillkugeln übrig.

Zubereitung der Stillkugeln

Hier ist unser Rezept, dessen Müslianteil in Abhängigkeit von der Befüllung des Vorratsschranks variieren kann:

  • 150 g Müsli, z.B. Traube-Nuss oder Müsli mit hohem Cornflakes-Anteil für ein besonders knuspriges Geschmackserlebnis
  • 50 g Kokosflocken
  • 20 g Kakaopulver
  • 50 g Kokosöl
  • 250 g Dattelpaste

Wer keine Küchenmaschine sein Eigen nennt, um alle Zutaten zu einer einheitlichen Masse zu vermengen, und wer sich nicht an ganzen Nüssen stört, verknetet die Zutaten mit der Hand und formt daraus mundgerechte Kugeln, Röllchen oder Plätzchen.

Wir wünschen Dir ein vergnügliches Naschen für eine frohe Stillbeziehung mit Deinem Kind!

Hinterlasse einen KommentarKommentare anzeigen

Gefällt Dir der Beitrag, hilft er Dir oder inspiriert er Dich? Wir freuen uns, wenn Du uns unterstützt, indem Du uns einen Obolus via Paypal oder Bitcoin zukommen lässt oder den Blogartikel teilst:




  • Letzte Beiträge
Über die Autorin
Evelin ist vegetarisch aufgewachsen und lebt seit 20 Jahren vegan. Sie hat als Erzieherin gearbeitet und schließlich studiert, um sich noch mehr für das Recht auf eine Kindheit in Würde, Frieden und ohne Manipulation durch Erziehung einzusetzen - nicht nur für die eigenen drei kindergarten- und schulfreien Kinder. Ihre Lieblingsthemen sind u.a. „Unerzogen“, „Attachment Parenting“, Hochsensibilität und Veganismus.
  • Frau, die ein fremdes Kind stillt
    Frau, die ein fremdes Kind stillt – unnatürlich?

    Ich beantworte den Leserbrief einer Frau, die als Hebamme in einem ukrainischen Entbindungsheim arbeitet. Sie spielt mit dem Gedanken, ein Kind zu adoptieren. Sollte sie es an ihrer Brust stillen?

  • Windelfrei unterwegs, Evelin mit unseren drei Kindern, öffentlich stillen
    Windelfrei unterwegs

    Wir wurden gefragt, wie wir Windelfrei unterwegs (im Auto, im Flugzeug, in der Öffentlichkeit, bei Freunden und Verwandten usw.) praktizieren. In diesem Video gibt es die Antwort!

  • Windelfrei mit Neugeborenen - unsere Erfahrungen
    Windelfrei mit Neugeborenen – unsere Erfahrungen

    Ein Neugeborenes windelfrei lassen? Wenn wir uns auf den Säugling einlassen und seine Signale verstehen lernen, wenn wir entspannt bleiben und wenn wir das passende Equipment haben, wird „windelfrei“ zu einer wunderschönen Erfahrung für Eltern und Kind.

  • Johann Sperl - Kindergarten / Mein Kind will nicht in den Kindergarten
    Mein Kind will nicht in den Kindergarten – was tun?

    Evelin beantwortet eine Leserzuschrift zum Thema „Hochsensibilität im Kindergarten“: Ein Kind, das in der Kita lieber beobachtet als mit anderen Kindern zu spielen und herumzutoben. Weil das Kind „anders“ ist als die anderen, wird es von den Erziehern gedemütigt.

  • Birth Undisturbed: Das fehlende Puzzlestück der Weihnachtsgeschichte
    Birth Undisturbed: das fehlende Puzzlestück der Weihnachtsgeschichte.

    Birth Undisturbed: Der britischen Fotografin Natalie Lennard ist es gelungen, das fehlende Puzzlestück der Weihnachtsgeschichte in einer beeindruckenden Fotografie festzuhalten.



CC BY-SA 4.0 Stillkugeln aus Müsli – schnell, energiespendend, vegan von Free Your Family ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Kommentare 2

  • Na dann lass dir mal schmecken. Kugeln aus Müsli oder Haferflocken wollte ich ja auch mal probieren, auch wenn ich Student statt Mama bin. Energie braucht man trotzdem 😉

    Liebe Grüße

    • Danke, liebe Tabea! Du kannst sie ja „Studentenkugeln“ nennen, damit es nicht die Runde durch den Hörsaal macht, du würdest stillen.
      Viele Grüße, Evelin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.