Menüs

Deutschland befindet sich im Kriegszustand?

Kriegszustand?20.12.2016 – Ab heute herrsch Kriegszustand in Deutschland. Tatsächlich?

Gestern Nacht, am 19.12.2016 ereignete sich ein tragischer Vorfall: Ein Mensch riss mit einem LKW auf einem Berliner Weihnachtsmarkt 12 andere Menschen in den Tod. Viele wurden verletzt. Einen Tag später sitzt der Schock über das Geschehene bei den meisten Menschen, die ich kenne, tief. Nicht so bei Klaus Bouillon von der “CDU”.

Klaus Bouillon: “Wir sind in einem Kriegszustand.”

Statt Trauer und Mitgefühl für Angehörige und Hinterbliebene bricht bei ihm der Wahnsinn aus. So spricht er vom „Kriegszustand“. Die Süddeutsche Zeitung führt aus: “Der saarländische Ressortchef sagt: ‘Wir müssen konstatieren: Wir sind in einem Kriegszustand, obwohl das einige Leute, die immer nur das Gute sehen, nicht sehen möchten.’ Es seien Nachahmungstaten zu befürchten. Bouillon kündigte weiter verschärfte Sicherheitsmaßnahmen an: ‘Wir werden, wo wir es für erforderlich halten, auch mit schwerem Gerät antreten. Das heißt Langwaffen, Kurzwaffen, Maschinenpistolen.’.”

Mal ehrlich:

Hat der Gute den Verstand verloren? Hat er auch nur einen Moment darüber nachgedacht, was er der Öffentlichkeit mitteilt? Erst mit den vorgeschlagenen Maßnahmen des Herrn Suppe kommen wir einem “Kriegszustand” näher. Gewalt mit Gegengewalt zu begegnen, hat schon immer zu noch mehr Leid geführt. Wie man so etwas “Sicherheitsmaßnahmen” titulieren kann, ist mir ein Rätsel.

Schon lange ist für uns klar, dass die Christlich Demokratische Union mit “christlichen Werten” und “Demokratie” nicht viel am Hut hat. Aber solche Aussagen finden wir geradezu diabolisch.

Müssen andere nun tatsächlich die dünne Brühe des Klaus Bouillon auslöffeln? Denn ein Politiker wie er wird es sicherlich nicht tun.

Flüchtlinge sind NICHT schuld!

Horst Seehofer, der sich ebenfalls als “christlich” bezeichnet, gibt sich in seinen Forderungen aus dem Anschlag ebenfalls nicht sehr sozial, obgleich es der Name seiner Partei vermuten ließe. Er sagt: “Wir sind es den Opfern, den Betroffenen und der gesamten Bevölkerung schuldig, dass wir unsere gesamte Zuwanderungs- und Sicherheitspolitik überdenken und neu justieren.”

Instrumentalisierung par excellence! Wenn ich das richtig verstehe, geht es ihm darum, Menschen, die vor Kriegen, Verfolgung, Hungersnöten und anderen Missständen aus ihrer Heimat fliehen, keine Zufluchtsmöglichkeit zu gewähren. Hier wird von Horst Seehofer von Individuen auf eine ganze Gruppe von Menschen geschlossen. In Deutschland leben knapp 5 Mio. Muslime. Wenn da einer davon psychischen Schaden erleidet und infolge dessen Amok läuft, hat das überhaupt nichts mit den anderen zu tun.

Wenn man so argumentiert wie Horst Seehofer, könnte man auch alle anderen “Gruppierungen”, ob Atheisten, Buddhisten, Homosexuelle, Fußballfans, Briefmarkensammler usw. ebenfalls diskriminieren und ausgrenzen, nur weil ein Einzelner austickt.

Friedenszustand statt Kriegszustand!

Ich wünsche mir, dass das, was passiert ist, ein Grund für die Menschen ist, Gewalt und Terror abzulehnen und stattdessen einander in Freundschaft, Liebe und mit Toleranz zu begegnen. Lasst euch bitte nicht von der Angst lähmen, die durch solche Attentäter, die Berichterstattung in den Medien und gewisse Politiker versuchen heraufzubeschwören. Mir wurde bis zu meinem sechsten Lebensjahr noch von einer friedlichen Welt erzählt, von Völkerfreundschaft und der Gleichheit aller. Ich glaube heute noch an diese Vision.

Menschen wie der Attentäter von Berlin oder Klaus Bouillon empfinde ich in ihrer Weltanschauung geistig fehlgeleitet. Von diesem Standpunkt aus möchte ich gern an meine Mitmenschen appellieren, diesen Individuen nicht zu folgen.

Es sind immer Einzeltäter, denn jeder hat es selbst in der Hand, ob er sich dafür entscheidet, anderen Leid zuzufügen.

Mensch, reiß Dich doch mal zusammen!

Ein friedliches Miteinander ist nur eine Frage der inneren Einstellung. Dazu sollte eine Spezies wie der Mensch ohne Probleme fähig sein, unabhängig von Herkunft und Religion der Einzelnen. Wir sind alle Erdlinge und teilen uns dieses riesige “Raumschiff Erde”, also bleibt “vernünftig”! ;-)

Ich hoffe, Herr Bouillon und andere, die ebenfalls so denken wie er, kommen in den kommenden, festlichen Tagen zur Besinnung; Auf dass Angela Merkels Worte, die sagte: “Wir werden die Kraft finden für das Leben, wie wir es in Deutschland leben wollen: frei, miteinander und offen.”, keine leeren Hülsen bleiben!

In diesem Sinne: Peace! :-)

Nachtrag: “Berlin kann es ohne das friedliche Zusammenleben aller Religionen und Nationen nicht geben.” (Zitat von Berliner Bürgermeister Michael Müller)

Hinterlasse einen KommentarKommentare anzeigen

Gefällt Dir der Beitrag, hilft er Dir oder inspiriert er Dich? Wir freuen uns, wenn Du uns unterstützt, indem Du uns einen Obolus via Paypal oder Bitcoin zukommen lässt oder den Blogartikel teilst:




  • Letzte Beiträge
Über den Autor
Hallo! Ich bin Patrick, von Beruf IT-System-Kaufmann und studierter Master-Ingenieur. In erster Linie bin ich aber Freigeist, Generalist, Pantheist und Vater von drei bezaubernden Kindern. Ich hantiere gern im Garten oder sammle Wildkräuter und Pilze. Fotografieren ist meine Leidenschaft. Doch am liebsten unternehme ich etwas gemeinsam mit meiner Familie. In unserem Blog schreibe ich über alles, was mich beschäftigt und bewegt. Meine Lieblingsthemen sind Selbstversorgung, Blogkultur, Gesundheit und Reisen .
  • Du bist, was Du isst! - Obst und Gemüse
    Du bist, was Du isst!

    “Du bist, was Du isst!” – In einem kleinen, philosophischen Exkurs über unsere Existenz möchte ich der Frage nachgehen, welchen Einfluss die gewählte Form der Ernährung auf uns hat.

  • 10 Gründe, warum wir auf Palmöl verzichten
    10 Gründe, warum wir auf Palmöl verzichten – und wie wir das umsetzen

    In den letzten Jahren fällt uns eine gewisse Zutat immer öfter bei den Inhaltsangaben verarbeiteter Lebensmittel auf. Selbst in Nahrungsmitteln, die sich „bio“ nennen, ist sie enthalten: Palmöl. Warum wir auf Palmöl verzichten und wie wir das machen, erfährst Du im Artikel.

  • Blog-Einnahmen Juni 2018
    Unsere Blog-Einnahmen im Juni 2018 (und Rückblick aufs erste Halbjahr)

    Du fragst Dich, wie viel Geld ein Blog wie unserer abwirft? Mit diesem Artikel über unsere Blog-Einnahmen im Juni 2018 bringen wir Licht ins Dunkel. Zusätzlich zeigen wir Dir, wie viel Geld wir durch Youtube verdienen.

  • Strato + Cloudflare = Serverumzug
    Strato + Cloudflare = Serverumzug

    Ich wollte Free Your Family lediglich über ein Content Delivery Netzwerk ausliefern lassen. Es endete damit, dass ich das Blog vom Shared Webhosting bei Strato auf einen eigenen Server umziehen musste.

  • Facebook, adé! Und was jetzt?
    Facebook, adé! Und was jetzt?

    Wir haben unsere Facebook-Seite abgeschaltet. Aber wie geht es nun weiter? Wie sollen wir unsere Leser jetzt noch erreichen? Hat unser Blog ohne Facebook überhaupt eine Chance?



CC BY-SA 4.0 Deutschland befindet sich im Kriegszustand? von Free Your Family ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Schreibe einen Kommentar

Notwendige Angaben: Name oder Pseudonym / E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) - Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.