Menüs

Grundrezept für Kuchen: vegan & glutenfrei

Grundrezept für Kuchen - Das Resultat
Dieses einfache, schnell zuzubereitende Rezept ist unser Grundrezept für Kuchen, z.B. glutenfreie Rührkuchen, Tortenböden und Muffins, denn es erinnert an Omas Nusskuchen und schmeckt jedes Mal etwas anders, weil wir mit Mehl und Nüssen immer variieren können.

Gefunden haben wir das ursprüngliche Rezept bei Shermin Arifn auf Der magische Kessel, und es für uns passend abgeändert.

Grundrezept für Kuchen – die Zutaten

Du benötigst:
100 g gemahlene Nüsse oder Mandeln,
100 g Buchweizenmehl,
100 g Süßungsmittel (wir verwenden Xyilitol oder Dattelsüße),
50 g Kastanienmehl (oder ein beliebig anderes glutenfreies Mehl),
25 g Maismehl (oder ein beliebig anderes glutenfreies Mehl),
1/2 TL Johannisbrotkernmehl,
8 g (1/2 Pck.) Weinsteinbackpulver ,
1 TL Natron,
150 g Apfelmark,
50 ml Öl und
175 ml Wasser.

Variante mit Obst:
Wenn Du willst, kannst Du noch Obst wie Beeren, Kirschen oder Apfelscheiben hinzugeben oder vor dem Backen leicht in den Teig stecken.

Variante Schokokuchen:
Gib dem Teig 3 EL Backkakaopulver, Carob, Kakaonibs oder Schokoladenstückchen dazu.

Variante Zitronenkuchen für wunderbar duftenden und angenehm fruchtigen Genuss:
Dem Zeig wird die abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone zugegeben. Wenn es an das Abmessen des Wassers geht, fügst Du am besten zuerst den Saft einer Zitrone zu. (!75 ml Flüssigkeit insgesamt reichen.) Wer es besonders dekorativ mag, kann hauchdünne Zitrusscheiben auf den Teig legen, etwas mit dem Süßungsmittel seiner Wahl bestreuen bestreuen und mitbacken.

Einen glutenfreien Kuchen zuzubereiten, muss nicht immer kompliziert sein. Der hohe Anteil an Nüssen sorgt dafür, dass alles etwas besser aneinander kleben bleibt und das Natron hilft, den Teig leicht und fluffig zu bekommen.

Zunächst können alle trockenen Zutaten vermischt werden. Dann werden die flüssigen Zutaten untergerührt. Du kannst nun noch Beeren oder kleine Obststücke hinzufügen und das ganze anschließend in die Backform oder eine Muffinform für 12 Stück einfüllen.

Möchtest Du Apfelscheiben o.ä. noch als solche von außen erkennen, drückst Du sie erst zum Schluss hinein.

Den Kuchen bäckst Du 30 – 35 Minuten lang bei 175 °C, Muffins hingegen nur 20 – 25 Minuten lang.

Hinterlasse einen KommentarKommentare anzeigen

Gefällt Dir der Beitrag, hilft er Dir oder inspiriert er Dich? Wir freuen uns, wenn Du uns unterstützt, indem Du uns einen Obolus via Paypal oder Bitcoin zukommen lässt oder den Blogartikel teilst:




  • Letzte Beiträge
Über die Autorin
Evelin ist vegetarisch aufgewachsen und lebt seit 20 Jahren vegan. Sie hat als Erzieherin gearbeitet und schließlich studiert, um sich noch mehr für das Recht auf eine Kindheit in Würde, Frieden und ohne Manipulation durch Erziehung einzusetzen - nicht nur für die eigenen drei kindergarten- und schulfreien Kinder. Ihre Lieblingsthemen sind u.a. „Unerzogen“, „Attachment Parenting“, Hochsensibilität und Veganismus.


CC BY-SA 4.0 Grundrezept für Kuchen: vegan & glutenfrei von Free Your Family ist lizenziert unter Creative Commons Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 international.

Kommentare 2

Schreibe einen Kommentar

Notwendige Angaben: Name oder Pseudonym / E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) - Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.